Neubau – mit Betonmöbel die eigenen vier Wände auffrischen

Wer seiner Wohnung oder seinem Haus einen ganz besonderen Charme verleihen möchte, entscheidet sich gern für ein Mobiliar mit Betonmöbeln, die mit ihrem rauen Charme überzeugen. Das Betondesign geht dabei nur einen logischen Schritt weiter. Denn als Verkleidungsmaterial für Wände, Fensterbänke und Türen hat sich das Baumaterial Beton längst bewährt. Dank verschiedener technologischer Innovationen kann Beton inzwischen aber auch als Element der Inneneinrichtung fungieren.

Heute bieten die Hersteller von Beton-Interieur wie http://www.concept-beton.de/ nämlich maßgeschneiderte Materialmischungen für jeden Geschmack anbieten. Die Bandbreite der angebotenen Möbel reicht dabei vom Pflanzkübel für den Wintergarten bis hin zum Tisch oder Arbeitsplatten aus Beton für den Ess- und Loungebereich.

Auf die Mischung kommt es an

In den vergangenen Jahren wurden nämlich Methoden entwickelt, durch die sich der Beton wesentlich verändern lässt. Beispielsweise können Zuschlagstoffe und diverse Färbungen vorgenommen werden, um das äußere Erscheinungsbild zu verändern. Für den endgültigen Pfiff können auch Farbpigmente sorgen, jedoch müssen diese ebenso wie alle Veränderungen an der Oberfläche sorgfältig herausgearbeitet werden.

Grundsätzlich werden Betonmöbel von Hand hergestellt und in einem Stück gegossen. Aus dem Herstellungverfahren heraus kann es durchaus vorkommen, dass sich im Möbelstück, ähnlich wie es bei der Maserung von Holz ist, zu kleinen Farbunterschieden kommt, wodurch jedes Möbelstück seinen eigenen und individuellen Charakter erhält.

Darauf sollten die Käufer von Betonmöbeln achten

Betonmöbel gelten insgesamt als äußerst pflegeleicht, weshalb sie auch im Sanitärbereich gern als Gestaltungselement verwendet werden. Hier muss lediglich die Oberfläche gegen diverse Produkte wie Seifen, Shampoos, oder Zahnpasta geschützt werden. Zu beachten ist, dass sämtliche Verunreinigugnen, die im Alltag auftreten können, sofort beseitigt werden müssen.

Und auch in der Küche sind Betonmöbel immer häufiger gefragt, beispielsweise in Form eines Beton-Küchenblocks, der das Herzstück einer jeden Kühce darstellen kann. Natürlich lassen sich damit aber auch verschiedene gestalterische Elemente, beispielsweise spannende Farbkombinationen, in der eigenen Küche verwirklichen

Neubau – wo finde ich gute Schreibtische?

Bauherren, die einen Neubau planen, sollten in die Planung natürlich auch das künftige Home-Office mit einbeziehen und sich im günstigsten Fall auch bereits Gedanken über die künftige Einrichtung machen. Das Herzstück eines jeden Home Office ist natürlich der Schreibtisch, der möglichst hochwertig sein sollte. Darauf sollten die Bauherren beim Neukauf eines Schreibtisches  oder Büromöbel laut moebelshop24.de achten.

Selbstverständlich sollte der Schreibtisch bestmöglich auf den persönlichen Bedarf zugeschnitten sein. Vor dem Kauf sollte sich der künftige Besitzer beispielsweise Fragen, ob er sich gern ausbreitet und in erster Linie viel Stauraum braucht. In diesem Fall sollte er sich für ein breites Modell, das mit Schubladen ausgestattet ist, entscheiden. Wer hingegen nur gelegentlich von zu Hause aus arbeitet, kommt auch mit einem Sekretär, der sich im Wohnzimmer aufstellen lässt, bestens aus. Und auch die persönlichen Gewohnheiten spielen eine wichtige Rolle: Wer gerne bis spät in die Nacht hinein arbeitet, benötigt rund um den Schreibtisch gute Beleuchtungsquellen.

Der richtige Standort des Schreibtisches

Arbeitet der Besitzer viel am Bildschirm, sollte der Schreibtisch so aufgestellt werden, dass seitlich vom Fenster her natürliches Licht einstrahlt. Sitzt der Besitzer dagegen mit dem Rücken zum Fenster, kann das Sonnenlicht unter Umständen auf den Bildschirm fallen und unangenehme Spiegelungen erzeugen. Wichtig ist außerdem, dass vom Schreibtisch aus ein einfacher Zugang zum Internetanschluss und zu Steckdosen gewährleistet ist.

Wie fügt sich der Schreibtisch ins Wohnumfeld ein?

Ein weiterer wichtiger Aspekt besteht ferner darin, wie sich der Schreibtisch oder weitere Möbel aus Stahl, der ja in zahlreichen Formen und Farben angeboten wird, in die Wohnung einfügt. Wer den Schreibtisch im Wohnzimmer aufstellen möchte, sollte sich besser für ein filigranes Modell entscheiden, das nicht zu auffällig wirkt. Für ein reines Arbeitszimmer dagegen eignen sich große und massive Schreibtische, die einen absoluten Hingucker darstellen, bestens. Beachten sollte der Käufer außerdem, dass ihm der Schreibtisch ausreichend Beinfreiheit für ein bequemes Arbeiten bietet.